Geschichten, die das Leben schrieb...

Beispiele meiner Erfolge als HerzbeWEGerin

Button Runter

In jedem Extrem steckt ein Gegenextrem

Das ist das universelle Lebensgesetz der Polarität

Jedem Einatmen folgt ein Ausatmen, jeder Anspannung die Entspannung - beides im Gleichgewicht bedeutet Balance und Ausgeglichenheit. Fördert oder konzentriert man sich nur auf die Sonnenseite des Lebens, wird einem die Schattenseite verborgen bleiben. Wird es jedoch mal dunkel im Leben, zeigt sich plötzlich die Schattenseite. Und als betroffener Mensch findet man selbst meist keine Lösung und steht allein vor der scheinbaren Ausweglosigkeit. Anhand einiger Erlebnisse möchte ich verdeutlichen, was ich meine.

 

Hier sind meine Geschichten ...

Erlebnis mit einem Studenten

In jedem Extrem steckt ein Gegenextrem. Ein introvertierter Student reagierte mit dieser Annahme des Gegenextrems ziemlich verständnislos in gedrückter Stimmung mit leiser monotoner Stimme: „Ha, Ha, dann müsste ich ja ganz lustig sein!?“ Mit dem darauffolgenden Lachanfall war der Bann gebrochen. Von da an lebte er seine andere versteckte Seite zur Freude nicht nur für ihn, auch für sein Umfeld.

Erlebnis mit einem Unternehmer

Ein geschäftstüchtiger Unternehmer: „Na ja, dachte ich, wenn ich schon bei dir eine Beratung habe (Zulosung Kongress), schau ich mir mal vorher den Vortrag von dir an. Du als unscheinbare Frau, und das, was du da auf der Bühne bringst! Das hätte ich nicht gedacht, da war ich überrascht. Aber jetzt in der Beratung wollte ich dir doch zeigen, was ich alles 'drauf habe und wo's lang geht'. Doch du hast mich genau da berührt und ins Schwarze getroffen, wo ich nie hingucken wollte. Bei anderen erkenne ich die Kompensation – und das jetzt bei mir?! Mein Leben ändert sich jetzt.“

Erlebnis mit einem Kind

Das fünfjährige Kind meiner Freundin verhielt sich trotzig, weil die Mutter abends einen Termin hatte. Vorher und dann im Bett schimpfend: „Das ist soo schlimm, ich habe so viel Bauchweh, ich muss gleich kotzen!“ Ich erzählte ihr, dass wir jetzt gedanklich Kontakt mit der Mutter aufnehmen, das könne sie auch hören … Aus dieser dann folgenden Kurzgeschichte saß sie plötzlich kerzengerade im Bett und sagte strahlend: „Katharina, wenn du das soo sagst, habe ich kein Bauchweh mehr.“ Dann schlief sie mit einem Lächeln im Gesicht ein.

Erlebnis aus der Hospizarbeit

Eine ältere Dame: „ich liege im Sterben, und Sie zeigen mir das Leben jenseits aller Schrecknisse. Ich verliere immer mehr die Angst, in einem nie gekannten vertrauten Gefühl. Und jetzt weiß ich: Es gibt das Ewige, und ich darf schon einen Hauch davon spüren. Dass ich das – und gerade jetzt noch – erleben darf….“ Ihr kamen Freuden-Tränen.

Eine andere Dame: Ich hatte ihr ein Lied aufgeschrieben und vorgelesen: „Ich bin bei dir, wenn die Sorge dich niederdrückt, wenn dein Leben so sinnlos scheint, dann bin ich da….“ (Ermutigungslied in schweren Zeiten) Sie strahlte: „DAS IS ES!!“

Einer anderen brachte ich ihre Lieblingsblumen aus ihrer Jugendliebe-Zeit mit, die sie immer im Garten hatte.

Eine weitere berührte ich mit einem Satz auf einem Lesezeichen: "Die Freude, die du anderen schenkst, schenkst du dir gleichzeitig selbst!" Es war ihr Leitmotiv-Satz in ihrem Leben.

In dieser Arbeit treffen sich tiefste Gefühle, die gemeinsam erlebt werden dürfen!

Erlebnis Schicksalsschlag

Eine Frau erlebte einen schweren Schicksalsschlag nach dem anderen (Unfall, Tod des Kindes, des Mannes …). Ich fragte die Leidtragende, wenn sie sich vorstellen könnte, sie könnte ihr Schicksal einem anderen übergeben, wem würde sie es überlassen? Einem Soldaten im Ausland, einem Nachbarn, einem Freund? Bei dem Soldaten stockte sie erst, dann aber: „Nein, niemanden, es ist mein Schicksal, mein Leben!" Dann konnte sie dazu stehen, es erstmal annehmen. Im Annehmen nahm ihr Leben einen anderen Verlauf. In einer Prozess-Begleitung mit mir kam sie selbstbewusst ins eigenverantwortliche Handeln und somit wieder auf ihren LebensWEG.

Was ist deine Geschichte - wie darf ich dir helfen - worüber möchtest du sprechen?

Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme und versichere dir, deine Geschichte diskret und vertraulich zu behandeln. Aus diesem Grund sind auch die vorgenannten Geschichten anonymisiert und dienen lediglich als Beispiele, damit es dir leichter fällt, dich zu orientieren. Möchtest auch du eine Lösung erfahren? Ich helfe dir gern zu deinem goldenen Kern!
Nimm bitte mit mir Kontakt auf - unbedingt. Ich kann helfen und finde gemeinsam mit dir deinen ErfolgsWEG.

    • ...ein befreiendes und öffnendes Gespräch?
    • ...meinen Rückruf ? (Bitte Terminwunsch im Nachrichtenfeld eintragen)
    • Siehe Fragen / Wünsche
    Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage senden